astrad: Österreichs größte Kommunalmesse

Autor: Patricia Pfister , 03.05.2017

Am 10. und 11. Mai 2017 findet mit der diesjährigen Astrad bereits zum 11. Mal die größte Kommunalmesse Österreichs am Welser Messegelände statt.

Die Astrad ist Treffpunkt für Bürgermeister mit ihren Bauhofmannschaften, Straßenmeistereien und Baudirektoren. Erwartet werden rund 3.800 Fachbesucher und um die 140 Aussteller aus ganz Europa, um sich zum Thema Straßen­erhaltung, Winterdienst und kommunale Dienstleister zu informieren.

Ob Grünraumpflege, Traktoren, Sonderfahrzeuge für den kommunalen Bereich, Lkws und deren Aufbauten, Abfallentsorger, EDV-­Lösungen für Gemeinden, Wetterdienste oder innovative Lichtlösungen: Auf der Astrad ist das gesamte Spektrum der kommunalen Zulieferer abgedeckt. Besonders im Bereich Straßen- und Winterdienst ist die Astrad führend, alle großen Hersteller von Winterdienstaufbauten wie etwa Schneepflüge, Streugeräte, Schneefräsen & Co. aus ganz Europa werden vertreten sein.
In entspannter Atmosphäre haben Fachbesucher die Möglichkeit, in Ruhe zu vergleichen und sich dabei von Profis beraten zu lassen. Auch eine Probefahrt ist möglich: Auf einem großzügigen Testgelände stehen Fahrzeuge und Geräteträger für eine flotte Runde bereit. Bei der letzten Astrad wurde die Gelegenheit, Fahrzeuge in der Praxis gleich auszuprobieren, auch intensiv genützt. Wegen des großen Zuspruchs wird es das Testgelände auch 2017 wieder geben. Der fachliche Austausch kommt ebenfalls nicht zu kurz: Im Rahmen der Fachmesse findet wieder das Astrad­-Symposium „Straßenerhaltung, Ausrüstung und Winterdienst“ des Österreichischen Nationalkomitees des Welt-Straßenverbandes AIPCR/PIARC statt. Dabei präsentieren hochkarätige Vortragende aus ganz Europa bei freiem Eintritt aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse und bieten einen kompetenten Überblick über den aktuellen Stand der Technik auf dem gesamten Ausrüstungs- und Winterdienstsektor.
Eine Änderung gibt es beim Veranstaltungsdatum, das bisher immer auf Ende April gelegt wurde. Bei ihrer 11. Auflage findet die Fachmesse nun erstmals im Mai statt. „Wir haben uns bewusst für einen Termin im Mai entschieden, damit wir noch mehr Besucher aus Bauhöfen und Straßenmeistereien erreichen können“, so Veranstalter Richard Wawricka. „Nachdem es im Mai auch in höheren Lagen wahrscheinlich nicht mehr schneit, haben Bauhof- und Straßenmeisterei­mitarbeiter auch besser Zeit zur Messe nach Wels zu kommen“, freut sich der Veranstalter auf eine volle Messehalle.

Tags: , ,

B0934 web2

 

Die Welser Messe Astrad ist die größte Kommunalmesse Österreichs und deckt das gesamte Spektrum der Branche ab.

Foto: Astrad