e-Flottenkonzept seamless: Österreichs Unternehmensflotten bald vermehrt elektrisch

Autor: Patricia Pfister , 11.07.2017

Die aktuellen Diskussionen zum Verbrennungsmotor, das 2015 in Paris ausgehandelte Klimaabkommen zur Reduzierung der Treibhausgase sowie die steuerlichen Erleichterungen für Elektroautos, ...

...die seit 2016 in Kraft sind, verleihen der zukunftsweisenden E-Mobilität zunehmend Rückenwind. Im betrieblichen Umfeld erhalten Elektrofahrzeuge einen immer höheren Stellenwert und genau hier setzt Seamless an: Das AIT Austrian Institute of Technology erarbeitet gemeinsam mit Projektpartnern aus zahlreichen österreichischen Unternehmen praxisnahe E-Flottenkonzepte und setzt diese in Testbetrieben um. Großer Wert wird zudem auf die Einbindung der Fahrzeugnutzer sowie der jeweiligen Flottenmanagements und Führungsebenen gelegt, die Schlüsselrollen für den erfolgreichen Einzug des grünen Fuhrparks spielen.

Tags: , , ,

510787 original R K by Kurt F. Domnik pixelio.de2

 

In Österreich wird bald vermehrt elektrisch getankt – dank E-Flottenkonzepte wie Seamless.

Foto: Kurt F. Domnik  / pixelio.de