Hochwasserschäden professionell beseitigen: AURAS Pumpen im Einsatz bei Sanierungsarbeiten in Braunsbach

Autor: Patricia Pfister , 14.08.2018

Innerhalb kürzester Zeit stürzte im Mai 2016 auf die Bewohner des 1.000-Seelen-Dorfes Braunsbach in der Nähe von Schwäbisch Hall eine Katastrophe herein.

Wegen des anhaltenden Starkregens schwollen drei kleine Bäche zu reißenden Flüssen heran, die ihre überflutenden Wassermassen in das naheliegende Tal und der darin gebetteten Gemeinde ergossen. Das verheerende Hochwasser hat bis heute Spuren hinterlassen. Für Abpumpeinsätze wurden die Tauchpumpen des Herstellers Auras verwendet.

Auch fast ein Jahr nach der Hochwasserkatastrophe im fränkischen Braunsbach waren die Sanierungsarbeiten in dem kleinen Ort im Landkreis Schwäbisch Hall noch lange nicht abgeschlossen. Hochwasser vom Kocher ist in Braunsbach nicht ungewöhnlich. Im Mai 2016 aber verwandelten sich nach Starkregen drei kleine Bäche in reißende Flüsse. Innerhalb kurzer Zeit hatten sich kleine Rinnsale zu Flüssen mit enormem Vernichtungspotenzial verwandelt. Nach Wolkenbrüchen auf der Hohen­loher Ebene bahnten sich die Wassermassen ihren zerstörerischen Weg ins Tal und überraschten die kleine Gemeinde. Sie rissen alles mit, lastwagengroße Gesteinsbrocken ebenso wie 30 Meter lange Bäume und stellte den Ort unter Wasser. Die gesamte Ortsmitte des 1.000 Einwohner zählenden Dorfs war zerstört – kaum ein Gebäude war unbeschädigt von der Flut zurückgelassen worden. Mehr als 60 Liter pro Stunde regnete es am Tag der Katastrophe, dieser Menge hielten die  kleinen Bachbetten nicht stand, so kam es zu dem punktuell auftretenden Unglücksfall.

Hochwasserschäden beseitigen
Mehr als zwölf Monate dauerten nun die aufwändigen Aufräumarbeiten. Das an der Beseitigung der Hochwasserschäden beteiligte Bauunternehmen AWUS-BAU aus Aalen hat dabei leistungsstarke Pumpen von Auras im Einsatz. Produkte vom Tauchpumpenhersteller eignen sich nicht nur für typische Entwässerungsvorhaben von beispielsweise Baufirmen und Kommunen. Bei der Beseitigung der Hochwasserschäden in Braunsbach setzt das Aalener Bauunternehmen AWUS-BAU zum Beispiel auf die leistungsstarke Schmutz­wasser-Tauchpumpe P 60 ND mit einer maximalen Fördermenge von 3.580 l/min. Die P 60 ND kann bis zu 10 mm große Partikel im Wasser fördern. Bereitgestellt werden die Tauchpumpen von dem Auras-Partner Pumpentechnik Strauß in Aalen.

Hohe Lebensdauer
„Für den anspruchsvollen Einsatz in Braunsbach sind robuste und leistungsstarke Pumpen notwendig, deshalb ist die P 60 ND bestens dafür geeignet“, weiß Thomas Strauß, Geschäftsführer von Pumpentechnik Strauß. AURAS verwendet für die Herstellung seiner Tauchpumpen ausschließlich hochwertige Materialien wie Chrom- und Edelstahl. „Dies trägt zu einer langen Lebensdauer sowie zu geringen Ausfallzeiten und damit zu einer hohen Zuverlässigkeit bei“, erklärt Peter Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung bei Auras. Das Pumpengehäuse aus Silumin macht sie zudem äußerst witterungs- und seewasserbeständig. Die P 60 ND steht somit für geringe Ausfallzeiten, hohe Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer.

Tags: , ,