Kärnten Netz setzt auf ENCS für smart meter

Autor: Patricia Pfister , 18.07.2017

Durch die EU-Richtlinienvorgabe sieht sich die Kärnten Netz GmbH vor der Herausforderung, in allen Kundenanlagen sogenannte Smart Meter zu installieren.

Eine integrale Funktionalität der neuen Smart-Meter ist die automatische Zählerablesung. Dadurch wird es je nach Wunsch der Kunden möglich, den Stromverbrauch bis zu 15 Minuten zu sehen. Damit zu jeder Zeit die Daten der Kunden geschützt sind, hat Kärnten Netz sich der Expertise des ENCS im Beschaffungsprozess bedient. „Dank der Zusammenarbeit können wir sicher sein, dass die Geräte, die wir kaufen, unseren Kunden den größtmöglichen Schutz bieten“, sagt Gerald Obernosterer, Projektleiter Smart Meter bei Kärnten Netz GmbH. „Wir freuen uns daher darauf, ein Mitglied von ENCS zu werden und im Bereich der Cybersicherheit – speziell der Sicherheit von intelligenten Zählern – mit anderen Mitgliedern zusammenzuarbeiten.“

Tags: , , ,

KW Ausserfragant2

 

Kärnten Netz installiert bei allen Kunden Smart Meter. Im Bild: das Kraftwerk Außerfragant.

Foto: KELAG