kleine kehrmaschine mit grosser wirkung

Autor: Patricia Pfister , 04.08.2017

Staubige, sandige und feuchte Böden lassen sich mit der neuen Kehrmaschine haaga 355 zeitsparend in nur einer einzigen Überfahrt reinigen.

Denn durch die Ausrüstung mit einer zusätzlichen Feinschmutzkehrwalze wird auch feinster Schmutz aufgenommen, und es bleiben keine Rückstände zwischen den beiden Tellerbesen zurück. Dies gilt im Innen- wie auch im Außenbereich von Gebäuden. Von Asphalt bis Teppichboden, von Splitt über Sand bis Laub – über einen Regelschieber im Frontsegment der Kehrmaschine lässt sich der Anpressdruck der Bürsten in drei Stufen an unterschiedlichste Bodenbeschaffenheiten, die Art des Kehrguts sowie den jeweiligen Verschmutzungsgrad anpassen. Bedeutende Vorteile ergeben sich aus den kompakten Abmessungen dank verändertem Chassisdesign, bei dem die Räder nach innen versetzt wurden. Da diese nicht mehr über die Gehäusebreite hinausragen, sind präzise Kehrvorgänge möglich, bei denen die Laufrichtung der Räder exakt gesteuert werden kann.

Tags: , ,

haaga 355 effizientes Kehren auch bei wenig Platz2

 

Das neue Chassisdesign der haaga 355 mit 55 cm Kehrbreite ermöglicht eine einseitige Seitenführung und damit ein randnahes Kehren entlang von Gebäudewänden und in Randsteinbereichen mit einer Flächenleistung bis zu 1600 m2/h.

Foto: Haaga Kehrsysteme