Platooning entlastet den Fahrer künftig auf langen Strecken

Autor: Patricia Pfister , 19.04.2017

Aus der Bosch IoT Cloud bekommt das Fahrzeug alle wichtigen Informationen über Route, Staus, Umleitungen und Entlademöglichkeiten am Zielort in Echtzeit.

Dank zahlreicher Automatisierung fahren Lkws künftig sicherer – fast wie auf Schienen. Das vermeidet Standzeiten. Das Steuer übernimmt teilweise der Lkw selbst: Sobald die Autobahn erreicht ist, gliedert er sich in einem Platoon ein – eine Art Güterzug aus Lastwagen. Technisch gesehen folgt der Lkw gemeinsam mit weiteren Lastzügen einem vorausfahrenden Fahrzeug, mit dem er elektronisch verbunden und gekoppelt ist. Durch synchronisierte Gas-, Brems- und Lenkeingriffe der Platoon-Partner wird das automatisierte Fahren auf eine neue Stufe gehoben: Die Sicherheit steigt und der Fahrer wird entlastet. Bis der Lkw per Datenaustausch einen geeigneten Konvoi auf der Autobahn gefunden hat, wird er vom Fahrer gesteuert.

Tags: , ,

showtruck inside web2

 

Die Konzeptstudie VisionX von Bosch schließt neben vielen anderen Technologien auch Platooning ein, das automatisierte Fahren im Konvoi.

Foto: Bosch