unkrautvernichtung: Sensorsteuerung ermöglicht große Flächenleistung

Autor: Patricia Pfister , 13.03.2017

Bei der Unkrautbekämpfung mit Wave Weed Control wird mit einem 1,60 Meter breiten Dosiersystem fast kochend heißes Wasser gezielt auf das Wildkraut gesprüht.

In den Pflanzen gerinnt das Eiweiß, wodurch sie sofort absterben. Aufgrund der Sensortechnik erfolgt der Wasserauftrag sehr sparsam. Dadurch ermöglicht das System eine hohe Flächenleistung – gemäß seiner technischen Auslegung ist pro Tag die Beseitigung von Wildkraut auf 30.000 Quadratmetern möglich. Das System besteht aus einem Geräteträger und einer Wave-Einheit. Die Lösung ist äußerst sicher und leise. Das Wasser wird mit einem geringen Druck von nur 2 bar aufgetragen, wodurch die Unkrautbekämpfung auf befestigten wie auch auf wassergebundenen Wegen möglich ist.

Tags: , ,

WAVE Sensor Series web2

 

Die Wave Sensor Series ist auf die Bedienung durch nur eine Person ausgelegt. Auch deshalb fallen die Betriebskosten vergleichsweise gering und damit die Kosten pro bearbeiteten Quadratmeter äußerst niedrig aus.

Foto: Wave Weed Control