zek.at | Artikel drucken

Eine für (fast) alles – die neue Multigo 150

Die unterschiedlichsten Aufgaben erwarten Bauhöfe und kommunale Dienstleister im Laufe eines Jahres: Die Grünpflege in den warmen Monaten, Laubentfernung im Herbst, ...

... Schneeräumen im Winter und die Straßenreinigung begleitet das ganze Jahr über. Die neue Kehrmaschine Multigo 150 von Aebi Schmidt ist als multifunktional einsetzbarer Geräteträger für den ganzjährigen Dauereinsatz geeignet, ohne dabei Abzüge in der Kehrleistung zu machen.

Eine kompakte Kehrmaschine, die vielseitig und das ganze Jahr eingesetzt werden kann. Dies ist der vielfach geäußerte Wunsch von Kunden. Die neue Multigo 150 ist die Antwort von Aebi Schmidt. Mit einem Maximalgewicht von 3,5 t kann die Maschine in fast allen Ländern mit einem Führerschein der Klasse B gefahren werden. Dank diverser An- und Aufbaugeräte sind unterschiedliche Arbeitseinsätze möglich. Nach den ersten exklusiven Kundenvorführungen bestätigt Daniel Moser (Verkaufsleiter Österreich): „Die Multigo 150 verbindet hervorragende Kehreigenschaften und eine hohe ­Zuladung mit den Vorteilen eines multifunktionalen Geräteträgers und bietet damit Kommunen und Dienstleistern eine wirtschaftlich interessante Ergänzung des Fuhrparks.“ Erste Gemeinden sind bereits überzeugt von der Multigo und haben ihren Fuhrpark um eine Maschine erweitert. Denn mit dem Bau von neuen Wohnanlagen und ihren teils niedrigen Tiefgaragen wachsen die Gemeinden und mit ihnen die Herausforderungen, denen man als Bauhof mit einem gut ausgestatteten Fuhrpark besser begegnen kann. Nicht nur die kompakte Größe spricht für die Multigo, auch ihre Wendigkeit, das Preis-Leistungsverhältnis und die Multifunktionalität überzeugen. Im Winter kann die Multigo als Schneeräum- und Streugerät eingesetzt werden, während sie im Sommer zum Gießen von Grünflächen dient.     

1 Gerät, 5 Einsatzgebiete    
Die Multigo ermöglicht dank Knicklenkung ein einfaches Wenden und Rangieren, auch bei engen Platzverhältnissen. Mit ihrem 1,5 m3 großen Behälter kann die Maschine aber nicht nur zum Kehren eingesetzt werden, sondern auch mit einfachen und wenigen Handgriffen für weitere Tätigkeitsbereiche verwendet werden:    

• Pflügen: Ein Vario-Räumschild mit änderbarer Schargeometrie gewährleistet eine hohe Flexibilität beim Pflügen. Alternativ kann der einscharige Schmidt-Schneepflug oder ein Vorbaukehrbesen eingesetzt werden.    

• Streuen: Die hohe Streuleistung von 1,5 bis 8 m bei einer Arbeitsgeschwindigkeit von bis zu 28 km/h ermöglicht einen effizienten Winterdienst. Die Steuerung erfolgt von der Kabine aus.    
• Mähen: Das Mäh­werk, mit einer maximalen Schnittbreite von 1.500 cm und ­einer einstellbaren Schnitthöhe von 30 bis 150 mm, ermöglicht stets perfekte Ergebnisse in der Grünflächenpflege. Mit drei Messern kann eine Mähleistung von 15.000 m2/h gewährleistet werden, während die Kehrsaugeinheit gleichzeitig das geschnittene Gras aufnimmt.    
• Schrubben: Die Kombination von Kehrsaugbehälter und Schrubbdeck verwandelt die Multigo in einen mechanischen Ober­flächen-Nassreiniger mit gleichzeitiger Schmutzwasserabsaugung. Damit wird ein randnahes Reinigen und ein gezieltes Bearbeiten von unzugänglichen Nischen problemlos möglich, egal ob in Parkhäusern oder Fußgängerzonen.    
    
Solides Trägerfahrzeug    
Ausgestattet mit einem leistungsstarken 67 PS Common-Rail-Diesel Motor der Stufe 3B und einem patentierten Bosch Rexroth HET-Allradantrieb (High Efficiency Control) garantiert die Multigo ein optimales Fahrverhalten. Dies auch bei anspruchsvollen Steigungen von bis zu 30 Prozent. Der ECO-­Mode erlaubt ein drehzahlreduziertes Kehren und Fahren und spart gleichzeitig Kraftstoff und senkt die Geräuschemissionen. Das patentierte Airflow-System bietet zu jeder Zeit eine beständig hohe Kehrsaug-Leistung. Darüber hinaus beugt der automatische Anfahrschutz Beschädigungen der Besen vor.    

Freie Sicht bei der Arbeit    
Die großzügig verglaste Panorama-Kabine bietet eine erstklassige Rundumsicht und erhöht somit die Sicherheit im Einsatz. Die Wischerblätter setzen tief am Fußbereich an und sind somit kein Störfaktor im Blickfeld. Die intuitive Ein-Hand-Bedienung kann bequem vom mittig ausgerichteten Fahrersitz gesteuert werden. Das voll gefederte Fahrwerk und die schwingungsgedämpfte Kabine minimieren Vibrationen, während die horizontal und vertikal einstellbare Lenksäule sowie der luftgefederte Fahrersitz für einen bequemen Arbeitsplatz sorgen. Damit hat sich die Kabine der Multigo erfolgreich für das Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V qualifiziert. Eine Lüftungs- und Klimaanlage mit Feinstaubfilter (Klasse F8) verhindert den Eintritt von Pollen oder Feinstaub in die Kabine.   

Staubwolkenfreies Kehren    
Außerhalb der Kabine sorgt die mehrstufige Staubbindung für feinstaubarme Luft: Bei Kehrarbeiten sprühen Düsen Wasser auf die Frontbesen, anschließend wird der Schmutz durch das Recyclingwasser-System gebunden und dieser mittels weiterer Wasserzufuhr innerhalb des Saugkanals in den Kehrbehälter befördert. Dafür wurde die Multigo 150 mit 4 von 4 Sternen beim Zertifikat PM10/PM2.5 ausgezeichnet. Die Multigo 150 wird im Werk in St. Blasien im Schwarzwald produziert. Mit dem Zuwachs kann die Aebi Schmidt Group eine Lücke schließen und ein umfassendes Kehrmaschinenprogramm von 1,5 m3 bis 12 m3 anbieten.


© zek.at