kundentreue gemeinde setzt auf winterdienstgeräte von räumspezialisten zaugg

Autor: Patricia Pfister , 09.03.2020

Seit achtzehn Jahren hält die Gemeinde Schwyz dem Winterdienstspezialisten Zaugg die Treue. Dieses Jahr erweiterte man die Ausstattung um einen Schneepflug und eine Schneefrässchleuder.

Der prachtvolle Dorfplatz von Schwyz, umsäumt von der dominierenden Pfarrkirche, dem Rathaus und den Herrenhäusern, gilt als einer der schönsten Plätze der Schweiz. Damit dieser auch optimal zur Geltung kommt, muss das zwischen Vierwaldstättersee und dem kleinen Lauerzersee gelegenen Städtchen stets gründlich gepflegt werden – sommers wie auch im Winter. Ein geeignetes Arbeitsgerät für den vielfältigen Einsatz fand man im Geräteträger S 130 von Holder. In nur wenigen Arbeitsschritten kann mit den entsprechenden Anbaugeräten beispielsweise auf Winterdienst, Kehren oder Grünpflege umgestellt werden. Seine effektive Arbeitshydraulik mit drei unabhängigen hydraulischen Geräteantrieben und zwei gleichzeitig bedienbaren Proportionalfunktionen ermöglichen hohe Leistung und Flexibilität am Anbaugerät. Besonders attraktiv ist das Fahrzeug vor allem für Einsätze, bei denen die Anforderungen an Mensch und Maschine besonders hoch sind, beispielsweise in Wintersportregionen. Den Geräteträger – genauso wie die passend dazu abgestimmten Winterdienstgeräte – bezog die Gemeinde beim Kommunaltechnikspezialisten Zimmermann. Schwyz war eine der ersten Gemeinden, die mit dem erst Anfang des Jahres in das Produktprogramm des Unternehmens aufgenommenen Fahrzeug ausgestattet wurde. Das leistungsstarke Gefährt beweist sich als passender Träger für die Schneeräumgerätschaften von Zaugg. „Wichtig für unsere Gemeinde war die Zuverlässigkeit des Produktes in der Ausführung um den Winterdienstauftrag stets sicherzustellen“, erläutert Donatus Dörig, Projektleiter der Abteilung Tiefbau in der Gemeinde Schwyz die Gründe für die Kaufentscheidung. Diese ist aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit nicht schwer gefallen. „Die Zufriedenheit mit dem Unternehmen ist konstant gut – im  Kommunalbereich eine echte Kapazität“, so  Donatus Dörig. Bereits seit achtzehn Jahren ist Schwyz ein zufriedener Kunde des Winterdienstspezialisten aus dem Emmental. Dessen Geräte kommen auf allen Straßen der Gemeinde zum Einsatz inklusive Trottoirs.    

Hindernisse schadfrei überfahren    
Zuletzt entschied man sich für die Order der Schneefrässchleuder SF72 beim Fachhändler Zimmermann. Das Modell punktet vor allem durch die maximale Schonung der Fräse und des Trägerfahrzeuges beim Überfahren von Hindernissen, die durch die integrierte Klappschar gegeben ist. Die Konstruktion gewährleistet ein sehr günstiges Gewicht im Verhältnis zur robusten und stabilen Bauweise. Gleichzeitig wurde auf ein gutes Preis-­Leistungsverhältnis und eine große Kompatibilität mit verschiedensten Geräteträgern geachtet. Um auch bei wenigen Zentimetern Schneebelag die Verkehrsflächen der Gemeinde von der Schneeschicht zu befreien und somit für Autofahrer und Passanten sicher zu machen, wendet die Tiefbau-Abteilung der Gemeinde Schwyz einen Schneepflug an. Der G8K ist mit dem Original-­Element­abfederungssystem von Zaugg ausgerüstet. Durch die Kunststoffgleitfläche und die geteilte Pflugschar erlaubt dieser Schneepflug einen extrem fahrzeugschonenden Einsatz. Er eignet sich auch für den wirtschaftlichen Einsatz auf Gehsteigen und schmalen Straßen.    

Hohe Dosiergenauigkeit des Streuers    
Um gefährlicher Glätte auf den Ge­meinde­wegen entgegen zu wirken, wird ein Streuer von Kugelmann eingesetzt. Zimmer­mann ist als Generalimporteur des Anbaugeräteherstellers Kugelmann für den gesamten Schweizer Raum zuständig. Das Zweikammersystem des Streugeräts Duplex hält alle Möglichkeiten der Streustoffwahl offen. Mischbetrieb verschiedener Streustoffe ist beliebig möglich, außerdem ist die Duplex-Reihe auch mit Feuchtsalzausstattung konfigurierbar. Auf hohe Dosiergenauigkeit und somit hohe Wirtschaftlichkeit und umweltbewusster Umgang mit Streustoff durch geregelte Antriebe wurde bei der Konstruktion großer Wert gelegt.    

Mit gutem Service punkten    
Das Preis-Leistungsverhältnis sowie die Qualität und die große Bandbreite an angebotenen Kommunaltechnikprodukten sind laut Donatus Dörig von der Abteilung Tiefbau ausschlaggebend für die bestehende Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Zimmermann. Mindestens ebenso wichtig erachtet er jedoch auch die gelungenen Serviceleistungen. Seine Dienstleitungen, wie etwa der 24-Stunden-Service, zeichnen den Kommunalspezialisten in der Kundenbetreuung aus.

Tags: , , , ,

IMG 4475 web2

 

Fritz Bösch vom Unternehmen Zimmermann mit dem Team des Werkhofs der Gemeinde Schwyz bei der Übergabe der Kombi Holder-Geräteträger und Zaugg-Schneepflug.

Foto: Zimmermann

zek kommunal 20 21 Winterdienst Schwaz 3

 

Die integrierte Klappschar der Schneefrässchleuder S72 bietet ein Maximum an Schonung beim Überfahren von Hindernissen – für das Winterdienstgerät und das Trägerfahrzeug.

Foto: Zaugg

Holder neu 2018 1 web

 

Den Geräteträger – genauso wie die passend dazu abgestimmten Winterdienstgeräte – bezog die Gemeinde beim Kommunaltechnikspezialisten Zimmermann. Auf dem Holder S 130 ist die Schneefrässchleuder SF72 von Zaugg und das Streugerät Duplex von Kugelmann aufgebaut.

Foto: Gemeinde Schwyz

Holder neu 2018 2 web

 

Der Streuer Duplex punktet mit einem genauen Streubild und einer ebenso präzisen Dosierung.

Foto: Gemeinde Schwyz

Schneefraese im Einsatz web

 

Durch die individuelle Abstimmung auf das jeweilige Trägerfahrzeug leistet die Schneefrässchleuder einen höchstmöglichen Auswurf bezüglich Distanz und Volumen.

Foto: Gemeinde Schwyz