SEIT 65 JAHREN DER SICHERHEIT VERPFLICHTET

Autor: David Tscholl , 09.12.2014

Geprägt von Pioniergeist, Flexibilität und großem Weitblick entwickelt die Firma Kahlbacher seit nunmehr 65 Jahren technische Lösungen für die Schneeräumung auf Straßen, Flughäfen und Geleisen.

Getreu dem Leitspruch „Sicherheit auf allen Verkehrswegen“ fühlt sich das Traditionsunternehmen mit Stammsitz im Tiroler Kitzbühel dabei höchsten Qualitätsansprüchen verpflichtet. Konsequenter Weise wird der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Produktpalette große Bedeutung beigemessen. Welche Innovationen aktuell angeboten werden, darüber können sich die Besucher der IFAT 2014 am Stand der Firma Kahlbacher (Halle C3, Stand 311) informieren.

Als Toni Kahlbacher und seine Frau Marianne 1949 das Unternehmen Kahlbacher gründeten, stand die Entwicklung von Mischmaschinen und Bauaufzügen im Vordergrund. Das war naheliegend. Die Maschinen wurden nach dem Krieg dringend für den Wiederaufbau gebraucht. Ein Winterdienst, wie wir ihn heute kennen, spielte damals noch keine Rolle. Auf den Straßen herrschte kaum Verkehr. Und wenn der Schnee von Straßen und Wegen geräumt werden musste, dann übernahmen das die Landwirte, die kurzerhand einen Pflug vor das Pferdefuhrwerk spannten. Erst in den Folgejahren, als der Wintertourismus zu wachsen begann und die Motorisierung auf den heimischen Straßen immer mehr an Bedeutung gewann, stieg auch der Bedarf nach effizienteren Lösungen für die Schneeräumung.

Die ersten Schneepflüge
Toni Kahlbacher war mit viel Pioniergeist und unternehmerischem Weitblick gesegnet. Er erkannte frühzeitig den Bedarf nach professionellen Winterdienst-Maschinen. Nicht zuletzt dank seiner technischen Fähigkeiten konstruierte er mit seinem anfänglich kleinen Team die ersten Schneepflüge. Es war derGrundstein einer Erfolgsgeschichte, die amFuße des Hahnenkamms ihren Ausgang genommen hatte. Und mit den ersten Schneepflügen wuchs über die Jahre ein einzigartiges Winterdienstprogramm zur Freihaltung von Eis und Schnee auf allen Verkehrsflächen heran. In den Folgejahren entwickelte sich das Unternehmen immer weiter und gilt heute als kompetenter Komplettanbieter in der Straßenerhaltungs-, Bahn- und Flughafentechnik mit Räumbreiten von 1,2 Metern bis zu 6,9 Metern. Angefangen von der Fahrzeughydraulik, über verschiedene Arten von Schneepflügen und Schneefräsen (mit einsatzgerechten Auswürfen) über Schneeschleudern, Frässchleudern und Kehrbürsten bis hin zu kundenspezifischen Sonderlösungen werden alle Produkte in Österreich entwickelt und produziert. Modernste Fertigungsmethoden und gut ausgebildetes Fachpersonal garantieren eine sehr gute Qualität.

Hohe Servicequalität
Im Hause des weltweit tätigen Familienunternehmens ist man stolz auf das qualifizierte eigene Personal, das mit Fleiß und hoher Motivation am Firmenerfolg arbeitet. Viele der Mitarbeiter begannen ihre Ausbildung bei Kahlbacher und sind dem Unternehmen bis heute treu geblieben. Das sagt auch etwas über die Firmenphilosophie aus. Dass man stets bemüht ist, Prozesse zu optimieren, zeigt auch die Entwicklung einer „Nullfehler-Philosophie“, die von allen Mitarbeitern getragen und nach Möglichkeit umgesetzt wird. Seit 1995 ist die Firma Kahlbacher nach EN ISO 9001 zertifiziert. Große Bedeutung kommt darüber hinaus dem hohen Service-Standard zu. Ein weitreichendes Netz an geschulten Partnern garantiert in den Exportländern ein Maximum an Service und Beratung. Abgerundet wird dasUnternehmenskonzept durch einen eigenen Kundendienst mit einem kundennahen und prompten Service- und Reparaturdienst. Kunden schätzen diesen Dienst. In den Monaten Oktober bis März wird er sogar rundum die Uhr angeboten, damit auch bei extremsten Witterungsverhältnissen die Sicherheit von Mensch und Gut gewährleistet ist.

Gute Ideen setzen sich durch
Ein zentrales Motto des Familienunternehmens lautet „Technik ist Fortschritt zum Nutzen von Menschen und Umwelt“, das in den vergangenen Jahren speziell in den Innovationen aus dem Hause Kahlbacher immer wieder seinen Niederschlag gefunden hat. Dabei ist es den Ingenieuren gelungen, neue Ansätze und Lösungen zu finden - ebenso wie die erfolgreiche Weiterentwicklung von Bewährtem voranzutreiben. Als einer der jüngsten Meilensteine gilt in der Branche die Entwicklung der LED-Konturbeleuchtung für Schneepflüge. Denn die Praxis beim Winterdienst zeigt immer wieder: Gerade auf Landstraßen braucht es von den Lenkern der entgegenkommenden Autos einiges an Routine, um einem Schneepflug auszuweichen. Kahlbacher sorgt mit seiner neuen LED-Konturbeleuchtung für die Lösung des Problems. Die robuste Beleuchtung ist an der Außenkontur der linken Schneepflugseite angebracht und sowohl von vorne als auch von hinten gut sichtbar. Je nach Kundenanforderungen erfolgt eine individuelle Anpassung an den jeweiligen Schneepflug.

Der Pflug der fast alles kann
Technisch ausgereifte Räumgeräte garantieren eine optimale Schneeräumung, selbst bei extremen Winterbedingungen, wie sie beispielsweise diesen Winter im Süden von Österreich, oder zum Teil in Südtirol und der Schweiz herrschten. Für den VP-Vario Schneepflug aus dem Hause Kahlbacher mit einer Räumbreite von 2,4 bis zu 3 Metern bedeuten auch größte Schneemassen kein Problem. Der Schneepflug ist in der Lage, seine Scharflügel in drei verschiedene Stellungen zu bringen. Dadurch zeichnet sich der Pflug durch besondere Wendigkeit aus und sorgt selbst an engen und verwinkelten Passagen für ein sauberes Räumbild. Die keilförmige Stellung ermöglicht ein gleichzeitiges Schneeräumen nach links und rechts. Mit der schaufelförmigen Stellung erfolgt die Schneeräumung auf Plätzen. Die diagonale Stellung ermöglicht eine Räumung in die gewünschte Richtung. Als Trägerfahrzeuge für den VP Vario Schneepflug kommen Traktoren, Geräteträger, LKW oder Radlader in Frage.

Patentiertes Verschleißblech
Das Wurfradgehäuse gilt als eine der sensibelsten Stellen bei Frässchleudern. Kahlbacher Machinery fand nun die optimale Lösung zugunsten einer Erhöhung der Lebensdauer und der Betriebssicherheit. Die findigen Techniker installierten einen Verschleißeinsatz, um das Wurfradgehäuse vor Splitt und Steinen auf den Straßen zu schützen. Aufwändige Reparaturen am Wurfradgehäuse entfallen dadurch. Das patentierte, einfach auszutauschende Verschleißblech wird ohne großen Aufwand durch eine Spannvorrichtung befestigt. Auf der IFAT 2014 in München können sich die Besucher davon überzeugen, dass manchmal auch ein kleiner Aufwand zu tollen Ergebnissen führen kann.

Komplettanbieter

flughafentechnik side

 

Die Firma Kahlbacher als Komplettanbieter für Straße, Bahn und Flughäfen

Foto: Kahlbacher